Die 8 besten griechischen Inseln für den Familienurlaub

Im Laufe der Jahre haben wir viele Anfragen mit der Bitte um Rat bekommen, wie man den Urlaub planen kann, die meisten Anfragen stammten von Familien mit Kindern. Sie haben Lust auf den berühmten Charme der griechischen Inseln, aber auch auf einen richtigen Familienurlaub, bei dem alle zufrieden und ruhig sind. Griechenland ist ein Land, wo man die Kinder liebt und sich alle Mühe gibt, damit sie sich wohl fühlen. Auf jeder der Insel sind Kinder willkommen. Trotzdem sind die steilen Gassen von Santorin und der Lärm von Mykonos nicht die beste Wahl für Familien mit Kleinkindern, insbesondere wenn sie ihre erste Reise unternehmen. Manche Eltern haben Angst vor einem Urlaub auf einer Insel, weil sie sich „gebunden“ fühlen und den Ort nicht zu jeder Zeit verlassen können, falls ein Familienmitglied (insbesondere ein Kind) krank wird.

Bestimmt träumen die Romantikanhänger von kleinen, abgelegenen Inseln, wo sie dem Alltag entfliehen können, nicht aber Familien mit Kleinkindern.

Eigentlich verfügen nicht nur die größten griechischen Inseln über regelmäßige Verbindungen mit dem Festland, die griechischen Kinder haben eine glückliche Kindheit das ganze Jahr über auch an abgelegenen Orten. Wenn man uns um Rat im Zusammenhang mit einem Familienurlaub bittet, sucht man meistens nach Orten, die sämtliche der unten stehenden Kriterien erfüllen:

1) Regelmäßige Verbindungen – Flugzeuge und Fähren
2) Sandstrände und flaches Wasser
3) Auswahl an Unterkunfts- und Verpflegungsmöglichkeiten
4) Unterhaltungsmöglichkeiten und Aktivitäten wir Bootsfahrten
5) Interessante Sehenswürdigkeiten in der Nähe, die für einen Familienbesuch geeignet sind, wie Festungen, antike Stätten und Museen
6) Krankenhaus oder Station im Fall von Krankheit oder Unfall
7) Gut geeignete Straßen für Autofahrten, was die vorwiegend gebirgigen Inseln ausschließt
8) Nicht viel Lärm, aber auch kein sehr abgelegener Ort, und natürlich schön und malerisch…

Die Liste kann unendlich sein und manche Wünsche können als sich gegenseitig ausschließend gegenübergestellt werden, aber falls Sie in der Liste oben Ihre eigenen Wünsche erkennen, schauen Sie sich folgende Reiseziele, die all diese Voraussetzungen erfüllen:

1. Paros

The streets and shops look deserted during siestas hours

Eine kleine, aber sehr belebte, malerische und gut geeignete für Autofahrten und Besichtigungen Insel. Die Insel Paros verfügt über tägliche Fähreverbindungen mit dem Festland und einen Innenflughafen für Flüge von und nach Athen. Im Gegensatz zu der Nachbarinsel Naxos, wo die Kykladen-Architektur mit der venezianischen verbunden ist, strahlt Paros in Weiß und Blau und zeigt den eigentlichen Charme der Kykladen. Wenn Sie sich für eine Unterkunft in oder in der Nähe von Naoussa und Parikia, den Hauptorten, entschieden haben, können Sie sicher sein, dass kein Familienmitglied vernachlässigt wird. Sie finden Sandstrände, mehrere Restaurants, allerlei Laden und Modebοutiquеn, Bars und Nachtclubs. Das Einzige, was Sie stören könnte, ist der Nordmeltemi-Wind, dem die Kykladen im Juli und August ausgesetzt sind. Die gute Nachricht ist, den Wind gibt es nicht unbedingt an jedem Tag und nicht gleichzeitig an allen Stränden, also wenn das kein Problem für Sie ist, können Sie einfach nach einem verborgenen Strand suchen.

2. Kreta

by JanClaus / CC0

Im Vergleich zu anderen griechischen Inseln ist Kreta wie ein kleiner Staat und kann alles anbieten. Sie brauchen sich keine Sorgen um Fragen machen, die mit Verkehrsmitteln, Hotels, Stränden oder mit Unterhaltungsmöglichkeiten und Aktivitäten verbunden sind. Viel mehr würden Sie Probleme mit der Wahl der Region, wo Sie sich unterbringen lassen, haben, oder mit den Grenzen der Liste mit Sehenswürdigkeiten und interessanten Stätten, die Sie besuchen können. Außerdem helfen Ihnen die vielfältigen Dienstleistungen und der Wettbewerb unter den Hotels, einen preiswerten, oder aber auch einen luxuriösen Urlaub zu planen. Während die Saison in den meisten Teilen Griechenland Ende September ihren Schluss hat, dauert die Saison auf Kreta wegen der südlichen Lage der Insel länger an.

3. Zakynthos

Alle kenne Zakynthos aus den Fotos mit dem weltberühmten Wrack eines Schmugglerschiffes. Nicht alle Strände auf der Insel sind so unerreichbar, die meisten bieten reinen, weichen Strand und sehr flaches Wasser. So flach, dass sogar sehr kleine Kinder im Wasser laufen können, ohne dass die Eltern Angst davor zu haben brauchen, dass das Wasser plötzlich tief wird oder große Wellen kommen. Größeren Kindern und Jugendlichen stehen verschiedene Wassersportmöglichkeiten und Nachtclubs zur Verfügung, die ganze Familie kann den Meeresnationalpark von Zakynthos besuchen, wo die Meeresschildkröten der Art Caretta caretta nisten, oder an den Schiffsausflügen auf die Insel Marathonisi teilnehmen. Manchenorts sollten Sie bestimmt Kompromisse machen, weil es zu viel Lärm und große Menschenmengen gibt, oder Sie können die Insel in der Nebensaison besuchen.

4. Naxos

The south end of the beach

Mit Sicherheit wird die Insel Naxos kein Familienglied enttäuschen, auch wenn man zum ersten Mal in Griechenland ist. Den Tag über kann man in der Sonne an einem der breiten Sandstrände liegen, am späten Nachmittag und abends stehen Ihnen die schönen Dörfer und die historischen Sehenswürdigkeiten für Spaziergänge zur Verfügung. Die Stadt Naxos bietet authentische Festungen, eine Mischung aus Kykladen- und venezianischer Atmosphäre, Promenade und mehrere Restaurants und Läden. Die Küche der Insel gehört neben den Küchen von Sifnos und Milos zu den besten des Ägäischen Meeres. Kompromisse? Wie bei der Insel Paros – wenn der Nordmeltemi-Wind kommt, sollte man für einen oder zwei Tage nach einem anderen Strand suchen.

5. Rhodos

Street of the Knightsby Bernard Gagnon / Creative Commons

Diе mittеlаltеrliсhе Stаdt Rhоdοs stеht аuf dеr UNESCO Listе dеs Wеltкulturеrbеs und weckt mit ihren sehenswerten Schlössern und Steingässchen das Interesse sowohl der Erwachsenen als auch der Kinder. Auf jeden Fall verlieben Sie sich in einen der 42 Strände der Insel, in die Festungen mit atemberaubenden Blicken auf das Meer, oder in die Küche. Gehen Sie mit den Kindern ins Tal der Schmetterlinge und amüsieren Sie sich. Und eine interessante Tatsache – aus den durchschnittlichen Temperaturdiagrammen ist ersichtlich, dass das Meer um die Insel zu den wärmsten Griechenlands gehört, wobei im Juli und August die Wassertemperatur bis über 28°C steigen kann.

6. Thassos

Thаssоs ist diе nördliсhstе griесhisсhе Insеl in dеn Ägäis und ist bei den Griechen und deren Nachbarn der Balkanländer, Bulgaren, Serben und Rumänen, sehr beliebt. Die Insel verfügt über keinen Flughafen, sie liegt aber nicht weit vom Festland und dem internationalen Flughafen von Kavala. Es gibt regelmäßige Fähreverbindungen, im Sommer fahren die Fähren alle 60 Minuten. Thassos eignet sich besonders für Familien mit Kindern und fast alle Hotels, sogar die kleinen Familienhotels, verfügen über Grünflächen mit Kinderspielplätzen und –anlagen. Die Strände sind auch gut geeignet, die Lage der Insel schützt sie von den starken Winden.

7. Kos

the road along the big castle in the island capital

Die Insel Kos ist besonders geeignet für Anhänger der All-Inclusive-Hotels an erster Linie, man findet viele 3- bis 5-Sterne-Hotels auf der Insel. Die Strände sind sandig, die Straßen sind gut und es gibt zwei Wasserparks, die auch für die kleineren Besucher etwas zu bieten haben. Die Hauptstadt der Insel, die Stadt Kos, ist ein nettes Städtchen an der Küste mit einer gut erhaltenen Burg am Hafen. Mittig in der Stadt findet man einen großen Platz, Gässchen, die frei von Autos sind, und eine Promenade mit hohen Palmen. Eine Abwechslung im Urlaub kann man in einem Tagesausflug zu den Nachbarinseln Kalymnos und Nisyros, finden die Fahrt mit dem Schiffchen tut allen gut. Wenn Sie sich fragen, was Sie noch unternehmen können, bieten sich weitere historische Sehenswürdigkeiten, sowie eine warme Naturbadewanne mit Thermalquellen, die direkt aus dem Meer sprudeln.

8. Syros

Die Insel, die auf den ersten Blick klein wirkt, ist nicht sehr bekannt und gehört nicht zu den am meisten geworbenen griechischen Reisezielen. Die kann Sie aber überraschen. Malerische Architektur, blaue Sandstrände, fantastische Küche und bunte Umgebung, die zu einem Bild einlädt. Die Größe der Insel sollte Sie nicht enttäuschen, denn auf der relativ kleinen Fläche leben das ganze Jahr über ca. 20 000 Einwohner, die das Leben in den Lokalen, Museen und dem Theater der majestätischen Hauptstadt Ermoupoli genießen.

Letztendlich ist nicht der Ort, sondern Sie selbst der Meister Ihres Urlaubs. Ihre Kinder würden sich glücklich auf jeder der Insel und an jedem der Strände fühlen. Und wenn Sie im Voraus ein wenig recherchieren, könnten Sie sämtliche Kleinigkeiten planen und einen perfekten Urlaub organisieren.

Artikel von Feel Writer