Paxos

Paxosgalerie
Paxos ist Teil einer kleinen Inselgruppe im Ionischen Meer, Paxi genannt. Manchmal nennen sie die gesamte Gruppe Paxos, aber Paxos ist die größte Insel der Gruppe und die berühmteste. Paxos hat keinen Flughafen und kann nur auf dem Seeweg von Korfu oder vom griechischen Festland erreicht werden. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen von Igoumenitsa (für Passagiere und Fahrzeuge) und von Korfu (nur für Passagiere). Tägliche Ausflüge werden von Parga und Syvota auf dem Festland organisiert, da sie in der Nähe von Paxos und seinem sehr schönen Nachbarn Antipaxos liegen.

Die Gesamtfläche der Insel beträgt ca. 19 km2, bedeckt mit Pinien und Olivenbäumen. Die Architektur trägt den Stempel der Venezianer, die die Insel für lange Zeit regierten. Die Ostküste ist flach und die Strände sind zugänglicher, während der Westen steil ist und das Meer Höhlen und interessante Formen in den Kalkfelsen gegraben hat. Die Westküste kann mit einer Bootsfahrt erkundet werden, dennoch gibt es einige Orte, die teilweise mit dem Auto und zu Fuß erreichbar sind. An dieser Küste befindet sich Trypitos (auch Kamara und "The Door" genannt), ein riesiger natürlicher Bogen in einem Meeresfelsen, der aus der Entfernung beängstigend aussieht, aber tatsächlich kann man leicht darauf laufen.

Paxos hat drei Häfen: Gaios - die Hauptstadt und die größte Siedlung, Lakka - ein kleines Dorf im Norden und Longos - der kleinste Hafen mit ein paar Häusern und Tavernen am Meer. Die nahegelegene Insel Mongonissi liegt so nahe bei Paxos, dass beide über einen kleinen, etwa 20 Meter langen Damm verbunden sind. Im inneren Teil von Paxos gibt es Siedlungen mit Häusern, aber sie sind sehr klein, obwohl dort viele Villen zu vermieten sind. Die größten von ihnen sind Magazia, Bogdanatika und Ozias, da sie auch einige Tavernen und Minimärkte haben.

Die Strände von Paxos sind mit Kieselsteinen und Steinen. Der einzige Strand mit Sand ist der Strand von Mongoni. Trotzdem kompensieren sie alle mit sauberem blauen Wasser und die flachen Steine ​​sind nicht so schwer zu begehen. Der imposante Strand von Erimitis ist der einzige an der Westküste, der zu Fuß über einen kurzen Weg und ein paar Steinstufen erreicht werden kann, und es ist auch ein Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen. Eigentlich gehen die meisten Leute mit dem Bootstaxi von Gaios zu den Stränden von Antipaxos.

höhepunkt: die größte Insel der Paxi-Gruppe, Insel in Ionische Inseln, Griechenland

PaxosAn old house in MakratikaRuins of a house near BikatikaThe church on Kaltsonisi isletThe southwest coastThe northeast coastUnknown beach on the east coastCaptain Kosta and his magical hornFaors - the lighthouse near LakkaNear BogdanatikaPaxosPaxos

Paxos Fotogallerie

x