Plaka

Yellow sand and blue sea

Plaka

Plaka ist der längste Strand von Naxos und erstreckt sich über mehr als 3 km ohne Unterbrechung. Reiner Sand, blaues Meer, Strandbars, Wassersport und viel Freiraum für alle - das macht es zur perfekten Kombination selbst für die anspruchsvollsten Touristen, da dieser Strand nie überfüllt wird. Das nördliche Ende von Plaka ist als Maragas bekannt und das südliche Ende - Orkos.

Es gibt keine asphaltierten Straßen in Plaka, aber alle sind in gutem Zustand und für alle Fahrzeuge geeignet. Die Hauptküstenstraße verläuft parallel zum Strand und trennt ihn von den Strandrestaurants, Cafés, Hotels und Villen. Die meisten Hotels und Einrichtungen konzentrieren sich auf das nördliche Ende des Strandes. Je weiter man nach Süden kommt, desto verstreuter liegen die Hotels und Villen und desto weniger bevölkert ist der Strand, und am südlichsten Ende gibt es überhaupt keine Liegen und Sonnenschirme. Der Meeresspiegel um die Küste variiert von flach bis durchschnittlich tief, aber der Meeresboden fällt sanft ab. Im Sommer stehen verschiedene Wassersportarten wie Wasserski, Tubes, Bananen, Tretboote usw. zur Verfügung. Mikri Vigla, der Treffpunkt der Kitesurfer und Windsurfer, ist nur wenige Kilometer entfernt.

Der einfachste Weg, um Plaka zu erreichen, ist von Agia Anna (es liegt ganz in der Nähe des nördlichen Endes von Plaka). Naxos-Stadt ist 8 km entfernt und es fahren regelmäßig Busse zu den Ferienorten der Insel.
  • Beach
    Wassersport, Taverne, Sonnenschirme, Sonnenliegen, Sandstrand
höhepunkt: der längste Strand der Insel, Dorf in Naxos, Kykladen Inseln, Griechenland
Fotos von Plaka

Plaka Fotogallerie

x