Stadt Chania

Aerila view

Chania (oder Hania) ist die zweitgrößte Stadt Kretas und die Hauptstadt der Region Chania. Sie liegt im nordwestlichen Teil der Insel und hat eine ständige Bevölkerung von 70.000 Einwohnern. Sie gilt als eine der attraktivsten Städte der griechischen Inseln.

Im Laufe der Jahrhunderte lebten in Chania verschiedene Kulturen, doch die Präsenz der Venezianer dominiert. Die Stadt wurde auf den Ruinen des antiken Cydonia erbaut und ist in zwei Teile geteilt – die Altstadt und die Neustadt. Die Altstadt von Chania ist sehr charmant mit der venezianischen Festung Castelli in der Mitte und dem alten venezianischen Viertel rund um den Hafen mit einem Leuchtturm, der die Schiffe begrüßt. Die Neustadt ist zwar nicht so malerisch und historisch, aber einen Besuch wert. Sie können das Grab und das Haus von Eleftherios Venizelos besichtigen, den Palast, der 1882 zur Unterbringung von Prinz Georg erbaut wurde. Chania hat auch viele Kirchen, aber die berühmtesten davon sind Agia Magdalena und Evangelistriya. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind das Archäologie- und Volkskundemuseum, das minoische Schiff im venezianischen Hafen und die Hassan-Kuchuk-Moschee.

Der internationale Flughafen Ioannis Daskalogiannis liegt auf der nahegelegenen Halbinsel Akrotiri.

Fotos

Aerila viewAlley in the old townSeafront with benches and colorful buildingsHidden taverna in the old townAlley with flowers in the historical neighborhoodOrthodox cathedral at the square

höhepunkt: Altstadt mit venezianischer Festung und Hafen, Dorf in Region Chania, Kreta, Griechenland

Mehr über Stadt Chania

Stadt Chania Fotogalleriex